Helfende Hände gesucht!!

In Hagen werden die Flutopfer-Hilfen zentral über die Stadt organisiert. Die Hagener Freiwilligenzentrale (FZ), die auch von der Caritas mitgetragen wird, hat eine Hilfebörse eingerichtet, in der Bedarfe und Angebote zusammengeführt werden: https://fzhagen.de/hochwasserhilfe/. Es werden noch Helferinnen und Helfer benötigt. Die Hochwasserhilfe koordiniert morgens jeweils Hilfsanfragen von Firmen und Haushalten mit Angeboten von Helfern, ruft diese dann jeweils an, ob und wann sie an der jeweiligen Adresse sein können. Wer Hygieneartikel und haltbare Lebensmittel spenden möchte, kann diese in die Dreifaltigkeitskirche, Eppenhausener Str. 152, bringen (bitte vorher bei Pfarrer Mathias Heuel melden unter Tel. 02331 56636). Für alles andere gibt es keine Lagerkapazitäten.

Zurück zum Blog